transparent – überparteilich – kreativ

Für einen lebens- und liebenswerten Flecken Lauenau

Die Bürgerinitiative pro LAUENAU hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung unseres Fleckens positiv und konstruktiv zu begleiten. Wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat, sind Projekte ohne Information und/oder Beteiligung der Bürger realisiert worden. Das führte auch zu unbefriedigenden Ergebnissen. Es wurde von Fall zu Fall ohne weiterführende Überlegungen geplant. Das kann sich Lauenau bei den aktuellen Herausforderungen nicht mehr leisten. Die Zukunft braucht einen Masterplan.

Aktuelles

Neubau EDEKA: Entwürfe im Angebot

Was verhindert eine ansprechende Gestaltung mit mehr Freiraum? – Ist ein großer Markt für die Zukunft noch erforderlich? – Wie entwickelt sich die Verkehrssituation? – Offene Fragen, aktuelle Informationen und neue Vorschläge:

Reset! – EDEKA-Neubau

Mehr Bürgerbeteiligung stellte die Lauenauer SPD nach der „Herbertus-Episode“ in Aussicht. Mehr aktive Beteiligung von Politik und Verwaltung erwarte ich darüber hinaus angesichts der dramatischen Entwicklung in Sachen Edeka-Neubau!


Herbertus-Stube – Abriss!

St-Lucas-Kirche-mit-Herbertus-Stube

Besuchen Sie das Archiv:

St-Lucas-Kirche-ohne-Herbertus-Stube-SPD-CDU-Loch

…und die Website. Mit einem Beispiel, wie schlaue Leute es machen:

Keine Auskunft über Zweckbindung und Darlehen

Auf unsere Anfragen an Ratsmitglieder haben wir bis heute keine Antwort bekommen. Inzwischen fragen wir uns: Warum wird geschwiegen?

Finanziell sieht der Gemeindedirektor kein Problem für den Flecken. Dieser nutzt ein Sonder-Darlehensprogramm des Bundes für den Kauf von Immobilien zwecks Flüchtlingsunterbringung. Dieses läuft zehn Jahre und sieht null Prozent Zinsen vor. Die Tilgung finanziert die Gemeinde mit den Mieteinnahmen. Als Mieter tritt – wie sonst auch – der Landkreis Schaumburg auf…”

Wenn das stimmt, kann der Flecken die Herbertus-Stube nicht verkaufen, da sie ihm noch gar nicht gehört.

Also Abriss und trotzdem weiter fünf Jahre abzahlen für 13 Parkplätze – das ist ein Fall für extra 3 – Der Irrsinn der Woche.


Vorstandsmitglied-SPD nennt uns „geistige Brandstifter“

In der Facebook-Gruppe „Wir sind Lauenau“ werden wir von Andreas Funke (SPD) als „geistige Brandstifter“ bezeichnet.

Die Regeln dieser Gruppe scheint Herr Funke nicht zu kennen:
In dieser Gruppe gibt es keine explizit aufgestellten Regeln, sondern wir verhalten uns mit angemessenem Anstand. Darum sollte klar sein, dass für politische Extreme, Spam, kommerzielle Werbung oder ungehobeltes Verhalten (Hetze, Mobbing, Beleidigungen, etc.) kein Platz in dieser Gruppe ist.

Herr Funke und seine Partei-Genossen sollten sich nicht wundern, wenn der Ton jetzt ein wenig rauer wird.

Herr Andreas Funke ist Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein Lauenau:


Bahnprojekt – öffentlicher Auftakt

Mehr als 2.700 Teilnehmer haben am Donnerstag, 14. Januar 2021 am öffentlichen Auftakt zum Bahnprojekt Hannover – Bielefeld online teilgenommen.

Die Veranstaltung startete um 18:00 Uhr und endete gegen 20:30 Uhr mit immerhin noch 2.200 Teilnehmern.

Es informierte die DB Netz AG über das Bahnprojekt Hannover – Bielefeld. Ein öffentlicher Livestream übertrug Vorträge von DB, Verkehrsministerien, Kreisen und Kommunen. Im öffentlichen Chat konnten Teilnehmende Fragen und Hinweise eingeben.

Die Projekt-Website:


Wasserversorgung in Lauenau

Trinkwasser-aus-dem-Deister-fuer-Lauenau

Die Mühlenaue in Lauenau

Wieder ein lebendiger Bach

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Pflegemaßnahmen an der Mühlenaue…


Der neue EDEKA-Markt in Lauenau

Die größten Veränderungen kommen mit dem neuen EDEKA-Markt auf uns zu. Der sollte im Zusammenhang mit einem Gesamtkonzept entstehen.


An unsere Lauenauer Bürgerinnen und Bürger:

Unterstützen Sie pro LAUENAU

Seien Sie gespannt auf unseren zukünftigen Aktivitäten. Besuchen Sie die öffentlichen Sitzungen des Rates und der Verwaltung.
Wir freuen uns auf Ihr Engagement.